News

Lehrgang Motorsäge

Am 08./09. Oktober fand in Schwandorf wieder ein Grundkurs Motorsäge, an dem verschiedene Feuerwehren aus dem Stadtgebiet teilnahmen, statt. Dieser wird benötigt um im Einsatzfall die Motorsäge mit der entsprechenden Schutzausrüstung einsetzen zu dürfen. Auch von Krondorf/Richt nahmen drei Teilnehmer an dieser Zusatzausbildung teil. Am Freitagabend wurde zuerst eine theoretische Einweisung abgehalten, ehe am Samstag mit der praktischen Handhabung weitergemacht wurde. Nachdem das Grundwissen erlernt wurde, ging es in den Wald, um dort das erlernte Wissen auch praktisch anwenden zu können.

Vielen Dank an die beiden Ausbilder Thassilo Dimpfl und Roland Krettner, sowie herzlichen Glückwunsch an die Teilnehmern Markus Renner, Sarah Schmidt und Thomas Schmidt.

 

MTA Abschlussmodul

Am Samstag 02.November fand bei der Feuerwehr Krondorf-Richt die Prüfung zum Abschlussmodul der MTA statt. Hier galt es nicht nur das bereits vor 2 Jahren erlernte Grundwissen zu zeigen, sondern es musste das richtige Verhalten als Truppführer bei verschiedenen Übungsszenarien unter Beweis gestellt werden. Als Vorbereitung hierzu dient der normale Übungsbetrieb und ergänzend wurden einige wenige Zusatzübungen abgehalten. Bei der Prüfung galt es dann neben einem theoretischen Teil verschiedenste Truppaufgaben aus den Bereichen Erste Hilfe, Leitern und der Wasserversogung zu absolvieren. Auch musste eine Gruppenaufgabe aus dem Bereich THL bzw. Brand erfolgreich absolviert werden. Mit dieser Prüfung sind die Teilnehmer nun berechtigt weiterführende Lehrgänge auf Landkreisebene und an der SFS zu besuchen.

Vielen Dank an SBM Klaus Brunner für die Organisation und den Prüfern für die Abnahme der Prüfung.

Herzlichen Glückwunsch an die Teilnehmer Michaela Jehl, Marina Radlinger, Markus Renner, Johannes Schenk und Sarah Schmidt zur erfolgreichen Teilnahme.

 

Leistungsprüfung Wasser

Am Freitag, den 04. Oktober 2019, legte eine Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Krondorf-Richt die Leistungsprüfung Wasser in verschiedenen Stufen ab. Unter den Augen der Schiedsrichter Klaus Brandl (FF Schwandorf), Ludwig Forster (FF Wackersdorf) und Michael Zilch (FF Ettmannsdorf) wurde ein Löschaufbau aus einer offenen Wasserentnahmestelle aufgebaut. Die Gruppe zeigte eine saubere Arbeit und so konnte, nach den Übungen unter der Woche, die Leistungsprüfung erfolgreich abgelegt werden.

Herzlichen Glückwunsch an die Teilnehmer folgender Stufen:

Silber: Donhauser Julia, Jehl Michaela, Renner Markus, Schmidt Sarah

Gold: Schenk Johannes, Schmidt Kristina

Gold-Rot: Jehl Simon, Jehl Teresa, Mayer Florian

Ausflug zur Lagerfeuerwehr Grafenwöhr

Zusammen mit den Kommandanten und interessierten Aktiven der anderen Stadtfeuerwehren ging es am Samstag zur Lagerfeuerwehr nach Grafenwöhr. Dort wurde zuerst in der Hauptwache die Arbeit der Lagerfeuerwehr vorgestellt. In dieser Zeit ging sogar ein realer Einsatz ein und man konnte sich gleich selbst ein Bild von der Arbeit machen. Im Anschluss wurden noch die teilweise sehr exotischen Fahrzeuge und Wechsellader ausgiebig begutachtet und das ein oder andere Gespräch mit den anwesenden Feuerwehrlern geführt. Danach ging es dann noch zur Wache am Airfield, wo man zwei baugleiche Panther bestaunen konnte.

Es war ein sehr interessanter Tag, an dem man die Arbeitsweise der Lagerfeuerwehr und deren Fahrzeuge kennenlernen konnte.

 

Übung im Rahmen der Aktionswoche

Vom 21.09 bis 29.09 findet in Bayern wieder die jährliche Feuerwehraktionswoche statt. Dieses Jahr lautet das Motto: „Wir sind Ehrenamt“

Auch wir haben am Dienstag an einer Einsatzübung in Fronberg teilgenommen. Das Einsatzstichwort lautete: Brand landwirtschaftliches Anwesen. Für uns galt es eine Wasserversorgung aufzubauen und die Brandbekämpfung durchzuführen. Außerdem ging ein Trupp unter schwerem Atemschutz in das Brandobjekt vor. Nach der Rettung einer vermissten Person wurde noch eine kleine Nachbesprechung der Übung, welche zusammen mit den Feuerwehren aus Fronberg und Freihöls abgearbeitet wurde, abgehalten.

Vielen Dank an die Feuerwehr Fronberg für die Ausrichtung dieser Übung. Auch ein Dankeschön an alle, die sich ehrenamtlich in der Feuerwehr engagieren. Natürlich würden wir uns freuen, wenn sich neue Kinder, Jugendliche, aber natürlich auch ältere Aktive finden, die Teil unserer Feuerwehrfamilie werden. Also schaut doch einfach unverbindlich an einer unserer nächsten Übungen vorbei.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok