2022

Ausflug Trampolinhalle

Gestern machten wir uns gemeinsam auf den Weg nach Regensburg in eine Trampolinhalle. Dort angekommen wurden die Socken getauscht und es gab eine kleine Einweisung in die Verhaltensregeln. Nach einem kleinen Warm-Up ging es für uns dann auch schon auf die Trampoline. Während der zwei Stunden konnten wir verschiedene Sachen ausprobieren.

Auf mehrere Trampolinen wurden einzelne kleine Wettbewerbe und verschiedene Spielmöglichkeiten getestet. Auf dem Weg zurück nach Krondorf ins Gerätehaus, besorgten wir uns leckere Pizzen, welche dann gemeinsam gegessen wurden. Im Jugendraum berieten wir dann im Anschuss, welche Ausflüge und Aktivitäten für uns evtl. im nächsten Jahr interessant wären.

 

Wissenstest & Jugendflamme 1 2022

Am Samstag den 15.10.22 hat in Krondorf die Abnahme des Wissenstests und der Jugendflamme Stufe 1 stattgefunden.

Zusammen mit allen anderen Jugendfeuerwehren aus dem Stadtgebiet mussten die Jugendlichen ihr Wissen bei verschiedensten praktischen Aufgaben und zwei Fragebögen unter Beweis stellen. Insgesamt haben 42 Jugendliche den Wissenstest und 13 Jugendliche die Jugendflamme Stufe 1 erfolgreich abgelegt.

Wir gratulieren Johanna Brunner, Kilian Brunner, Isabel Kopp und Michelle Kopp zum bestandenen Wissenstest. Ebenfalls ein herzlicher Glückwunsch geht nochmals an Kilian Brunner und Isabel Kopp zur bestandenen Jugendflamme Stufe 1.

Ein Danke gilt allen Schiedsrichtern und Helfern, die sich an diesem Tag zur Verfügung gestellt haben, damit alles reibungslos über die Bühne gehen konnte.

24h-Übung 2022

Hausalarm! Einsatz für die Wache

So ertönte es zum ersten Mal in unserem neuen Gerätehaus zur 24h-Übung am vergangenen Wochenende. Die Jugendlichen trafen sich bereits um 7:30 Uhr, um ihre Sachen herzurichten, bevor es um 8:00 Uhr pünktlich los ging. Als erstes wurde die Fahrzeugeinteilung bekannt gegeben und anschließend eine kleine Unterweisung durchgeführt. Es dauerte nur 18 Minuten bis zum ersten Einsatz mit dem Stichwort „Person eingeschlossen/Türöffnung“. An der Einsatzstelle musste eine Türe aufgebrochen werden und anschließend die Erstversorgung der Patientin übernommen werden. Nach dem abgeschlossenen Übungseinsatz ging es für uns wieder zurück zum Gerätehaus, bevor um 9:37 Uhr schon der nächste Alarm ertönte. „Verkehrsunfall mit Traktor“ hieß das nächste Szenario. Auf einem Feldweg stand ein Traktor mit 2 verletzen Personen, zusätzlich wurde der Verursacher des Unfalls an der Einsatzstelle vermisst. Gemeinsam mit den Feuerwehren Ettmansdorf, Freihöls und Fronberg galt es den Traktor zu sichern, die Verletzten zu versorgen und die vermisste Person zu finden. Nach dem leider sehr regnerischen Wetter, mussten wir uns alle erst mal aufwärmen, bevor es zum Mittagessen Spaghetti mit Bolognesesoße gab. Um 13:15 Uhr ging es dann auch schon weiter. Nach einer Alamstufenerhöhung fuhren wir nach Lindenlohe zu einem Brand in einer Biogasanlage. Wir bauten einen Löschangriff auf und halfen den Feuerwehren aus Fronberg, Freihöls und Ettmansdorf eine vermisste Person, welche verschüttet war, zu finden. Nach dem Brand ging es wieder zurück ans Gerätehaus, bis der nächste Alarm um 15:14 Uhr ertönte. Diesmal handelte es sich um eine ausgelöste Brandmeldeanlage einer Firma ohne nähere Angaben. Schnell war klar, dass es sich an der Einsatzstelle um eine Großschadenslage handelte. Es waren alle verfügbaren Einheiten der teilnehmenden Feuerwehren der Stadt Schwandorf und das THW vor Ort. Unsere Aufgabe war es, drei vermisste Personen im 1.OG der Firma zu retten. Bevor es in den Innenangriff ging stellten wir die Wasserversorgung mit unserem TSF-W sicher. Im Innenangriff wurden die ersten zwei Personen gefunden und über die Treppe nach draußen gebracht. Die Dritte Person musste über die Drehleiter der Feuerwehr Schwandorf gerettet werden. Danach trafen sich alle Teilnehmer bei der FF Schwandorf zum gemeinsamen Abendessen. Zum Essen gab es Döner oder ein halbes Gockerl mit Kartoffelsalat. Nachdem alle zu Abend gegessen hatten, ging es für uns gleich weiter nach Klardorf ins dortige Kieswerk. Mit der Feuerwehr Klardorf-Zielheim und Ettmansdorf musste das weitläufige Gebiet abgesucht werden, um mehrere vermissten Personen zu finden und retten. Auch diesmal musste die med. Erstversorgung im Rahmen der Ersten Hilfe durch die Jugendlichen sichergestellt werden. Sichtlich erschöpft kehrten wir ans Gerätehaus zurück, richteten unsere Gerätschaften und uns wieder her und bereiteten uns auf die Nachtruhe vor. Die Nacht blieb ruhig bis am nächsten Morgen wieder der Hausalarm ertönte. Einsatzstichwort war diesmal „Brand Freifläche zwischen Ettmansdorf und Dachelhofen“. Gemeinsam mit der Feuerwehr Ettmansdorf und dem THW Schwandorf mussten zwei Feuer gelöscht werden. Nach Abschluss der letzten Löschmaßnahmen fuhren wir zurück, um zu frühstücken. Wir machten das TSF-W wieder einsatzbereit und putzten die Fahrzeuge und die Fahrzeughalle bevor es für uns alle nach Hause ging.

Vielen Dank an die vielen Helfer die uns den ganzen Tag unterstützt haben!!

 

Zeltlager 2022

Nach über zwei Jahren Pause konnten wir am vergangenen Wochenende endlich wieder unser Jugendzeltlager abhalten. Wetterbedingt nutzten wir aber unser Feuerwehrgerätehaus als Unterkunft und zogen mit Sack und Pack dort ein. Nachdem wir und dort häuslich eingerichtet hatten, stand ein kleines Fotoshooting für den Wettbewerb der Jugendfeuerwehr Bayern auf dem Plan.

Das Abendessen bereiteten wir uns natürlich selbst zu, aßen gemeinsam und deckten danach die Tische für das Frühstück am nächsten Tag. Den Abend verbrachten wir mit verschiedenen Spielen. Nach dem Frühstück am Samstag, war es selbstverständlich, gemeinsam den Abwasch zu machen. Bis zum Mittagessen konnten die Jugendliche sich wieder mit div. Spielen vergnügen. Auf dem Speisplan für stand Spaghetti Bolognese. Nachmittags hieß es sich herauszuputzen und die Uniformen anzuziehen, denn geschlossen wurde am Kirchenzug zum 150jährigen Jubiläum der Feuerwehr Klardorf-Zielheim teilgenommen. Am Abend kehrten wir nach Krondorf zurück und aufgrund der Witterung mussten wir leider unser Lagerfeuer ausfallen lassen. Alternativ entschlossen wir uns Crepes in der Küche zu machen.

Am Sonntag gab es zum Mittagessen selbstgemachte Burger. Anschließend wurde wieder alles zusammengepackt und so schnell war das diesjährige „Zeltlager“ auch schon wieder vorbei…

Gameday 2022

Am ersten Juliwochenende konnte die Jugendfeuerwehr Krondorf-Richt und das gesamte Betreuerteam nach längerer Abstinenz wieder einen Gameday abhalten.

Am Samstag früh um 08:30 Uhr zogen die Jungendfeuerwehrleute und die beiden Fahrzeuge vorübergehend in die neue Fahrzeughalle in der Krondorfer Straße um. Nachdem die Ausrüstung und die Rucksäcke verstaut waren, ging es ans Ausräumen des Jugendraumes im ersten Stock des Feuerwehrhauses, um hier im Jugendraum eine Couch aus Paletten zu bauen.

Unterbrochen wurde diese Tätigkeit durch einen Einsatzalarm. Es ging zum Kinderspielplatz in Richt. Dort galt es zwei verletzte Personen zu versorgen und die erworbenen Kenntnisse in erster Hilfe anzuwenden. Es musste eine Herz-Lungen-Wiederbelebung und eine Immobilisation mittels Halskrause und Spineboard durchgeführt werden.
Nach Rückkehr ins Gerätehaus, wurden wieder die Arbeiten an der Palettencouch aufgenommen, mit Hilfe des gesamten Teams.

Ein umfangreiches Mittagessen gehörte natürlich auch dazu, denn ohne „Mampf kein Kampf“. Am Nachmittag konnte dann die komplette Couch im Jugendraum aufgebaut und fertiggestellt werden.

Eine besondere Überaschung hatte unser Vorsitzender Stefan Schenk, als er uns alle mit einer großen Ladung Eis überrschte. Da es die Temperaturen an diesem Tage gut mit uns meinten, schloss sich danach eine ausgiebige Wasserschlacht auf dem Feuerwehrgelände an, um abzukühlen.
Der Abend wurde am Lagerfeuer verbracht. Die anschließende Übernachtung im Feuerwehrhaus wurde nicht durch „Einsätze“ unterbrochen. Somit konnte am Sonntag in der Früh alles wieder aufgeräumt und geputzt werden.

Verschieden Spiele mit dem Element Wasser beendeten dann am nach dem Mittagessen den Gameday!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.