News

Hochzeit Bäuml Christine und Michael

Am Samstag, den 04.05 gaben sich unser aktives Mitglied Michael Bäuml und seine Christine in der St. Nikolaus Kirche in Pittersberg das Ja-Wort. Nachdem wir bereits in der Kirche mit einer Fahnenabordnung vertreten waren, erwarteten wir das Brautpaar hinter der Kirche mit unserem Spalier, wo sie einen Schlauch kuppeln mussten. Danach mussten sie auch noch ein kleines Holzhäuschen umspritzen, bevor sie einen Blumenstrauß und die Florian-Figur überreicht bekamen. In Begleitung unseres geschmückten Feuerwehrautos ging es dann ins Hotel Wolfringmühle zu den anschließenden Feierlichkeiten.

 

Alles Gute auf eurem weiteren gemeinsamen Lebensweg.

 

Osterbrunch am Ostermontag

Am Ostermontag fand wieder der traditionelle Osterbrunch bei uns in der Feuerwehr statt. Dieses Mal konnten wir wegen des guten Wetters den Brunch sogar auf unserer Naabterrasse genießen. Es gab wieder eine sehr große Auswahl, von Weißwürsten, über Wurst- und Käseplatten, bis hin zu verschiedenen Aufstrichen sowie Kuchen und Müsli. Vielen Dank an die fleißigen Helfer, die diesen Tag organisieren.

 

 

 

Kameradschaftsabend

Traditionell fand am Samstag den 16.03 ein Kameradschaftsabend im Gerätehaus statt. Es gab Kesselfleisch, Blut- und Leberwürste, Bratwürste und auch selbstgemachten Kartoffeldotsch. Ebenfalls wurde der Abend von unseren Mitgliedern musikalisch umrahmt.
Vielen Dank an die Helfer, die alles hergerichtet und organisiert haben. Auch einen großen Dank an Johann Jäger, der sich um das Essen gekümmert hat.

 

Fischessen am Aschermittwoch

Am Aschermittwoch fand wieder das traditionelle Fischessen bei uns in der Feuerwehr statt. Unser Schulungsraum war, wie alle Jahre, wieder sehr gut gefüllt. Neben den geräucherten Forellen gab es auch Bratheringe sowie frische Brezen. Ein großes Dankeschön an die Fischlieferanten und alle die helfen, dass diese Veranstaltung stattfinden kann.

Jahreshauptversammlung 2019

Am 02. Februar 2019 durfte unser Vorsitzender Stefan Schenk zur Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Krondorf-Richt zahlreiche Ehrengäste und Vereinsmitglieder begrüßen. Nach dem Totengedenken berichtete Stefan Schenk über den Mitgliederstand, welcher im letzten Jahr deutlich angestiegen ist, und ließ das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren. Es standen im Jahr 2018 wieder die traditionellen Veranstaltungen wie die Vatertagsfeier, das Dorffest oder das Weinfest auf dem Plan. Außerdem wurden anlässlich der 25 Jahrfeier der Jugendfeuerwehr Krondorf-Richt der Florianstag dieses Jahr bei uns in Krondorf abgehalten.

Durch die Einnahmen aus den Festivitäten konnte wieder die aktive Mannschaft, sowie die Kinder- und Jugendfeuerwehr unterstützt werden. Im letzten Jahr wurde beispielsweise ein MicroCAFS angeschafft.

Im Anschluss an den Bericht des Vorstandes zeigte Wolfgang Pirzer eine kleine Statistik zur Aktivenzahl und den Einsätzen im Jahr 2018. Die Feuerwehr Krondorf-Richt musste zu 29 Einsätzen ausrücken, welche das gesamte Spektrum von Verkehrssicherungen, über THL-Einsätze bis hin zu Bränden abdeckte. Es wurde nicht nur sehr viel Zeit in die reguläre Ausbildung gesteckt, auch wurden wieder viele überörtliche Lehrgänge besucht. Hierzu zählen ein Sanitätslehrgang, ein Aufbaukurs Motorsäge, ein Gruppenführerlehrgang, sowie zweimal der Lehrgang Leiter einer Feuerwehr an der SFS-Regensburg. Zusätzlich konnten dieses Jahr wieder zwei Gruppen die Leistungsprüfung THL erfolgreich ablegen. Ein Dankeschön hierfür an die Feuerwehr Schwandorf für die gute Ausbildung und Zusammenarbeit.

Wolfgang Pirzer wies noch daraufhin, dass Jehl Rüdiger für 40 Jahre aktive Dienstzeit geehrt wird, diese Ehrung aber in einem würdigen Rahmen in der Spitalkirche mit den anderen Stadtfeuerwehren stattfinden wird.

Danach berichtete die Jugendwartin Kristina Schmidt über die Jugendarbeit in der Wehr. Zunächst einmal stellte sie das neuformierte Jugendteam vor. Im Jahr 2018 konnten bereits die ersten beiden Übertritte aus der Kinderfeuerwehr verzeichnet werden, was zeigt wie wichtig dieser Schritt der Gründung der Kinderfeuerwehr war. Kristina Schmidt stellte heraus, dass die 7 Feuerwehranwärter im vergangenen Jahr 66 Übungen abhielten, um sich auf den aktiven Dienst bzw. auf Abnahmen vorzubereiten. Zu diesen Abnahmen zählten der Wissenstest, die Jugendflamme 1, sowie das Bayerische- und das Deutsche Jugendleistungsabzeichen. Neben den feuerwehrtechnischen Aspekten wurden auch noch zahlreiche Freizeitaktivitäten unternommen. Hierzu zählten natürlich das Ski- und Winterwochenende und die Themenabende, aber auch ein Ausflug zum Lasertag, in den Hochseilgarten oder ins Palmbeach, sowie das Zeltlager mit den anderen Stadtjugendfeuerwehren.

Doch im letzten Jahr stand auch noch ein ganz besonderes Highlight auf dem Programm. Und zwar wurde das 25-jährige Gründungsjubiläum der Jugendfeuerwehr Krondorf-Richt gefeiert. Um dieses Ereignis gebührend zu feiern wurde eine Spendenwettolympiade mit anderen Hilfsorganisationen veranstaltet. Um optimal auf das bevorstehende Jubiläum vorbereitet zu sein, wurde im Rathaus beim Oberbürgermeister Andreas Feller angefragt, ob er die Schirmherrschaft für diese Veranstaltung übernehmen würde, was dieser natürlich sehr gerne tat. Außerdem musste die Werbetrommel gerührt werden. Hierzu wurden kleinere und größere Figuren im Ortgebiet aufgestellt und sogar eine riesige Strohfigur errichtet. Am Jubiläum selbst stand dann bei den verschiedensten Stationen Spiel und Spaß auf dem Programm. Diese Veranstaltung wurde getreu dem Motto „Jugend für Jugend“ dem VKKK Ostbayern e.V. gewidmet. So konnte bei einer Spendenübergabe ein Scheck in Höhe von 3000€ übergeben werden.

Hierfür nochmals ein herzliches Dankeschön an alle Helfer rund um diese Veranstaltung, an die Jugendgruppen und natürlich an ihre Wettpaten. Ohne euch wäre diese Veranstaltung nicht möglich gewesen.

Nun fehlte noch der Bericht unserer Löschwichtel. Florian Gürtler erläuterte, dass in den monatlichen Übungen die Kinder spielerisch an das Thema Feuerwehr und Erste-Hilfe herangeführt, aber auch die sozialen Kompetenzen gestärkt werden. Aktuell befinden sich 14 Jungen und neun Mädchen in der Kinderfeuerwehr, wobei die Tendenz steigend ist. Neben den regulären Treffen, nahm man an der Spenden-Wett-Olympiade der Jugendfeuerwehr, sowie an der Kinderolympiade des Landkreises teil. Außerdem wurde im vergangenen Jahr zum ersten Mal das Kinderflämmchen Stufe 1 abgelegt. Florian Gürtler bedankte sich bei der Stadt Schwandorf für die Ausrüstung, bei Christian Eimer für die Spende durch den Losverkauf, sowie bei allen, die bei den verschiedenen Veranstaltungen tatkräftig unterstützen.

Nach den Grußworten von Herrn Oberbürgermeister Andreas Feller und SBM Klaus Brunner folgten die Beförderungen. Sonja Pirzer wurde zur Oberfeuerwehrfrau befördert, Wolfgang Pirzer und Florian Mayer jeweils zum Löschmeister.

Für besondere Verdienste um die Feuerwehr Krondorf-Richt wurde Johann Schiessel, Franz Radlinger und Johann Westiner jeweils das Ehrenzeichen in Silber verliehen.

Außerdem standen folgende Ehrungen an:

Für 20 Jahre: Götz Johanna, Hölzl Robert, Kiener Johann, Reisinger Brigitte, Schmalseder Carina

Für 25 Jahre: Hablowetz Heinz, Poidl Heinrich, Scharf Christian, Schmidt Petra

Für 30 Jahre: Bäuml Michael, Eimer Christian, Mulzer Heinrich, Schambeck Alfons, Scheuenstuhl Klaus, Spielvogel Matthias

Für 40 Jahre: Arndt Norbert, Feicht Stefan, Görl Lorenz, Jehl Rüdiger, Mulzer Hubert, Niebler Max, Schißlbauer Walter

Für 70 Jahre: Hermann Albert und Kiendl Georg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok